Projekt Beschreibung

Pastewka-Fun-Facts

Hier eine Hand­voll  neu­er und alter Pastew­ka-Fun-Facts für Nerds und ande­re Voll-Hon­ks. Für den amü­san­ten Fall, dass Sie das als klei­nes Wett­ra­ten genie­ßen möch­ten, haben wir die Liste in Quiz­form gestal­tet: Ein Klick aufs “+” ent­hüllt jeweils die Ant­wort! Viel Vergnügen!

Pastewka-Fun-Facts

Hier eine Hand­voll  neu­er und alter Pastew­ka-Fun-Facts für Nerds und ande­re Voll-Hon­ks. Für den amü­san­ten Fall, dass Sie das als klei­nes Wett­ra­ten genie­ßen möch­ten, haben wir die Liste in Quiz­form gestal­tet: Ein Klick aufs “+” ent­hüllt jeweils die Ant­wort! Viel Vergnügen!

… ob die­se Fol­ge jemals gesen­det wer­den oder sich eine Staf­fel anschlie­ßen wür­de. Der erste Dreh­tag waren die Auto­fahr­ten mit Cri­sti­na „Kim“ do Rego zur Musik des „Aus­lands­jour­nals“.

… der US-Serie „24“. Dort kann man ihn auch bekom­men, ein­fach die CTU anrufen.

… ein Mini-Modell der „Enter­pri­se 1701 D“ aus der Serie „Raum­schiff Enter­pri­se – Das näch­ste Jahrhundert“.

… Caro­lin Kebe­kus. Sie hat erst­klas­si­ge Brüste.

… Char­ly Hüb­ner. Inzwi­schen spielt er die Rol­le im Rostocker „Poli­zei­ruf 110“ gekonnt weiter.

… der kurz­le­bi­gen BBC-Serie „Rück­kehr ins Haus am Eaton Place“.

… kei­ne Keks­sor­te mit die­sem Namen. Ich esse sie den­noch ger­ne und häufig.

… bis­lang zur Ver­lei­hung des ehr­wür­di­gen Grim­me-Prei­ses in Marl eingeladen.

… wur­den nach­träg­lich in der Ton­be­ar­bei­tung ein­ge­fügt, da ich nicht auf Kom­man­do auf­sto­ßen kann. Die Ersatz-Rülp­ser stam­men von mei­nem Chef­au­tor Chris Gelet­ne­ky, die mei­sten aber von Anke Engel­ke, die wir für die­se Auf­ga­be extra ins Ton­stu­dio beor­dert haben.

… ein Lese­ge­rät aus dem „Star Trek“-Universum.

… eine schwe­re Grip­pe und konn­te zwei Wochen nicht arbei­ten. Der Dreh­plan wur­de ver­än­dert und die Fol­ge „Der Jung­ge­sel­len­ab­schied“ voll­kom­men umge­schrie­ben. Wenn man genau hin­hört, erkennt man mei­ne krat­zi­ge Stim­me noch in „Der Parkausweis“.

… mir selbst genau so pas­siert, aller­dings war es im wah­ren Leben eine „24“- und kei­ne „Homeland“-DVD-Box.

… hat er extra für unse­re Weih­nachts­fol­ge arran­giert und eingesungen.

… war mei­ne Scho­ko­la­den­pud­ding-Nackt­sze­ne aus „Der Camper“.

… den Schlä­gern auf dem Mini­golf­platz in „Die Vollmacht“.

… aus „Dr. Ste­fan Frank – Der Arzt, dem die Frau­en ver­trau­en“ gemopst.

…  sich sel­ber in 10 Minu­ten per­fek­ter als ich mich in 10 Staffeln.

… der Bal­ler­spiel-Dis­kus­si­on von Chris Tall und sei­nem Kumpel.

… son­dern stets auf Schot­ter­plät­zen im Ber­gi­schen Land.

… zwei mei­ner lieb­sten Kom­pli­zen und „Nach­barn“: Die Shows „Lady­kra­cher“, „Strom­berg“ und „Pastew­ka“ wur­den jah­re­lang im glei­chen Haus, sogar in der glei­chen Eta­ge produziert.

… im Som­mer 2019. Die Schluss­fol­ge „Die Hoch­zeits­kut­sche“ wur­de als erste gedreht. Der end­gül­tig letz­te Arbeits­tag umfass­te die Bau­markt-Sze­nen aus „Der Kippschutz“.

Mehr müs­sen Sie nicht wis­sen! Herz­lichst, Ihr

Basti­an Pastewka