PÜNKTCHEN UND ANTON war eines der ersten Kinderbücher, die ich gerne gelesen habe – jetzt habe ich den Kinderbuchklassiker aus dem Dressler-Verlag für Oetinger audio als Hörbuch eingelesen. Die Regie der ungekürzten Lesung mit Musik von Marc Schubring führte Markus Langer.

Zu kaufen

  • Pünktchen und Anton
  • Audio-CD (Audiobook)
  • Ungekürzte Lesung mit Musik 225 Min. (3CD)
  • Autor Erich Kästner
  • Illustrator Walter Trier
  • Komponist Marc Schubring
  • Komponist Carsten Gerlitz
  • Sprecher Bastian Pastewka
  • Verlag Oetinger Media GmbH (20. Januar 2015)
  • Sprache Deutsch
  • ISBN-10 3837308391
  • ISBN-13 978-3837308396

Von PÜNKTCHEN UND ANTON besaß ich eine Hörspielversion, in der Erich Kästner höchst selbst die Erzählertexte las. Kaum eine andere Kästner-Geschichte nähert sich so einfühlsam dem Thema Freundschaft zwischen einem kleinen Mädchen und einem kleinen Jungen. Und als ich nun selbst die Geschichte einlesen durfte, habe ich endlich erkannt, wie sehr Kästner seine Figuren wie etwa den Spazierstockfabrikanten Pogge und seine launische Frau, die Dicke Bertha, das Fräulein Andacht, Mutter Gast und Gottfried Klepperbein geliebt haben muss. Hat er sie vielleicht sogar gekannt?

Ich gebe jeder Figur ihre eigene Stimme und versuche die Hörer mit Wärme und Humor ins Berlin der 1930er Jahre zu versetzen, um dort der kleinen Luise Pogge, alias Pünktchen, auf die Weidendammer Brücke zu folgen, dort, wo sie allabendlich ohne das Wissen ihrer Eltern an der Seite einer merkwürdigen Alten Streichhölzer anpreist. Ihre wohlhabenden Eltern wähnen sie in der Obhut von Fräulein Andacht – doch ist die so harmlos, wie sie tut? Als es brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle!

Die Geschichte von PÜNKTCHEN UND ANTON, wie ich finde, eine der schönsten Kindergeschichten dieses Jahrhunderts, war Erich Kästners zweites Kinderbuch. Und ähnlich wie bei EMIL UND DIE DETEKTIVE stellte sich der Erfolg bei den Lesern fast sofort ein. Bis heute hat dieser Kinderroman nichts von seinem Charme verloren, jede Generation hat aufs Neue Spaß an der frechen Göre Pünktchen aus reichem Hause und an Anton, der zwar brav, aber auch nicht auf den Mund gefallen ist.

Info

Unerhört gut: Pastewka liest Kästner! Die kleine Luise Pogge, alias Pünktchen, schummelt sich allabendlich ohne das Wissen ihrer Eltern auf die Weidendammer Brücke, mitten in Berlin. An der Seite einer merkwürdigen Alten preist sie Streichhölzer an, während ihre wohlhabenden Eltern sie in der Obhut von Fräulein Andacht glauben – doch ist die so harmlos, wie sie tut? Als es brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle. Eine ungekürzte Lesung des Kästner-Klassikers mit wunderbar komponierter Musik als Luxusausgabe im edlen Digipack.