Liebe Freundinnen und Freunde! Am 09.09. 2005 lief bei SAT. 1 um 21:45 Uhr die Premiere unserer Serie PASTEWKA, und damit wird sie heute 10, ja genau 10 Jahre alt.

lounge_shop_dvd_pastewka1

Die Illustration hier drüber ist übrigens der Umschlag der ersten SAT.1-Pressemappe zu unserer Serie. Nota bene: es gab zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal ein Logo!

Der Unfall war unsere erste Episode, also die „Sie sind doch der Lück“-Folge, in der Kim sich die Nase bricht und Frau Bruck die Sicherungen rauszieht.

Okay, wenn wir ganz ehrlich sind, hatten wir diese eine „Unfall“-Episode bereits im Mai 2004 produziert, als Pilot eben; um mal zu gucken, ob das was taugt. Ich meine mich übrigens zu erinnern, dass wir die Aufnahmen tatsächlich mit der allerersten Einstellung der Folge, also dem Fahrradsturz, begannen. Kurz darauf wechselten wir in die Wohnung und drehten die lange Kaffee-Szene mit Hagen und Bastian (Rolle).

Und ganz klar: meine hochgeschätzten Freunde Sonsee Neu (Anne), Cristina do Rego (Kim), Matthias Matschke (Hagen), Bettina Lamprecht (Nerv-Bruck), Sabine Vitua (Regine), Dietrich Hollinderbäumer (Volker) und Lisa Sommerfeldt (Esther) wussten genau wie ich selbst nicht, was wir da für eine Serie machen würden und wohin die Reise ging. Und als im September 2005 Folge 1 bei SAT.1 ihre Premiere hatte, war uns auch nicht klar, dass wir danach noch knapp 70 weitere Folgen gemeinsam durchleben durften. Viele abstruse, teils tragische, teils alberne, teils irritierende Geschichten sind dabei herausgekommen.

Und ich darf stolz verkünden, dass ich dabei war, als sich die PASTEWKA-Chefautoren Chris Geletneky und Sascha Albrecht diese Geschichten ausdachten. Ich sah, wie sie sich wegschmissen vor Lachen, als sie aufschrieben, wie Bastian seinem Vater zum Geburtstag eine Warnweste fürs Auto schenkt. Oder dass Hagen und die Bruck kurzzeitig in einer Waschanlage arbeiten würden. Wie Kim vorspielt, sie sei lesbisch und Hugo Egon Balder seinen Tod vortäuscht.

Und ich war dabei, als wir mit allen Beteiligten diese bescheuerten Szenen probten, verbesserten und unter der tollen Regie von Joseph Orr, Jan-Markus Linhof, Tobi Baumann und Erik Haffner tatsächlich SPIELEN durften.

Wie in der Serie selbst ging auch bei den Filmaufnahmen von PASTEWKA immer nur das schief, was wirklich keiner erwartet hatte: Szenen mit störrischen Requisiten, technischen Tricks oder Tieren sind meist kompliziert und dauern wertvolle Zeit. Doch oh Wunder; den Kanarienvogel aus der Folge Der Piepser hatten wir in kürzester Zeit erledigt, weil schon beim ersten Wurf der Vogel-Attrappe alles passte. Auch kann Dietrich Hollinderbäumer alias Volker tatsächlich ein Wurfzelt mit einem Handstreich aufstellen (Der Trip) und wir mussten nicht schummeln. Aber wie lange hat es gedauert, bis Sonsee, Michael Kessler (Netz-Klausi) und ich die Tischszene in Die Schönheits-OP fertiggespielt hatten, in der Bastian seinen Kumpel Michael bittet, Kim umzustimmen. Warum? Weil wir einfach fürchterlich lachen und eine Pause einlegen mussten.

Vielleicht haben ja auch Sie die ein oder andere Lieblings-Szene, die sie mögen oder gut erinnern. Hier folgen jetzt 10 Dinge, die Sie vielleicht noch nicht wussten:

10 PASTEWKA-FUNFACTS

In Der Unfall verschwindet Kims Nasenpflaster kurzzeitig wie von Geisterhand, während sie auf Bastians Fernseher „Das A-Team“ guckt.
… Charly Hübner; Inzwischen spielt er die Rolle aus Die Strategie der Schnecke im Rostocker „Polizeiruf 110“ gekonnt weiter.
… war so aggressiv, dass das Team Schutzkleidung anlegen musste. Die Folge ist Ein Tag mit Frau Bruck.
… sie trägt den Tiel Der Personalausweis, hat auch die Stimme des verdeckten Mario Adorfs in Der große Kessler (4.10) gesprochen.
… wurden nachträglich in der Tonbearbeitung eingefügt, da ich nicht auf Kommando aufstoßen kann. Die Ersatz-Rülpser stammen von meinem Chefautor Chris Geletneky, die meisten aber von Anke Engelke, die wir für diese Aufgabe extra ins Tonstudio bitten.
Die Entschuldigung (5.02, besser bekannt als „Die FC-Folge“). Achten Sie auf die kleine Gruppe von Fans vor dem Stadion, wenn Volker und Bastian sich mit dem roten Saab nähern!
… zum Beispiel als motzender Mann im Auto vor dem Burger King in Der Unfall. Und er ist Ed aus Alle gegen Ed, der seltsamen Sitcom aus unserer Comedypreis-Episode Die Laudatio (5.07).

Sollten Sie dies hier tatsächlich durchgelesen haben und wissen, wovon ich schreibe, so bedanke ich mich ausdrücklich für Ihre Begeisterung an unserer Serie. Sie, ja Sie, die wunderschönen PASTEWKA-Serien-Guckerinnen und Gucker haben unserer kleinen Sitcom 10 Jahre lang den Erfolg verschafft, uns auf die Beine geholfen und die Treue gehalten. Ihr Spaß an der Sache ist unser Erfolg und ermuntert uns, weiterzumachen!

Danke

Herzlichst

Bastian Pastewka

Bastian Pastewka
(aka „wichsender Kleptomane von SAT.1“!)